Rundreise in Thailand

Na eben eine Runde rum

Wandertag

Freitag, 26.11.2010

LaguneIm tiefen DickichtTrampelpfadIm Unterholz

Am heutigen Tag steht uns eine unbarmherzige Dschungelwanderung bevor, voll von Gefahren, wilden Tieren und grausamen Moskitoschwärmen. In Anbetracht der schwergewichtigen russischen Touristen, welche diesen Weg schon vor uns gegangen sind, ist der Pfad jedoch sicher schon auf Asphalt Niveau zusammen gepresst worden und die Moskitos an einer Vodka-Cholesterin Überdosis verendet. In freudiger Erwartung üppiger Flora und Fauna brechen wir auf, im Schlepptau noch eine Gruppe Amerikaner. Es geht auf einem Trampelpfad durchs dichte Dickicht, wobei 2-2,5 h für die Strecke avisiert sind. Mangels Tiersichtungen unterhält Steffen unsere amerikanischen Freunde: "We have also animals in Germany. If you come to Berlin, I can show you some Pennerhunde on the Alexanderplatz". Wenn schon nix zu sehen, dann wenigstens neuer Rekord, also ziehen wir das Tempo an. 1,5 h und eine völlig fertige Fremdenführerin später erreichen wir den Endpunkt. Selbst die versprochenen Moskitos sind in Sicht gekommen. Wir resümieren unseren Ausflug in den Khao Sok Nationalpark und kommen zu dem Schluss, Landschaftlich unheimlich beeindruckend, vom Programm her stark verbesserungswürdig. Weiter gehts's, baden, packen, Boot, Taxi, Guesthouse, wilkommen in Krabi. Und nun steht es fest, wir haben einfach Schwein in diesem Urlaub (Foto).

WanderrekordKrabiSchwein gehabtAbendprogramm

Navigation

Dieses Blog berichtet aus Thailand (Urlaub).

Neueste Blogeinträge
Autor kontaktieren

Übersichtskarte