Rundreise in Thailand

Na eben eine Runde rum

One night in Bangkok

Dienstag, 09.11.2010

Wir sind dann mal wieder weg. Rein in den Flieger und bereits 12 h später im Direktflug am Ziel. Bequemer hatten wir es auch noch nie auf so einer Fernreise, wären da nicht die penetranten Darmwinde Körner liebender Mitreisender, die einen zu permanenter Kissenatmung gezwungen haben. Nach Mitternacht gibt's dann ein geflüstertes Geburtstagsständchen für Marc und einige Fläschchen Sekt aus der Bordbar. Ben's Sitznachbarin kollabiert noch zwischendurch, ein anwesender Arzt sowie Sanitäter konnten eine Notlandung in Ulan Bator jedoch zum Glück noch verhindern. In Bangkok angekommen nehmen wir den Bus zum Hotel und starten den Abend mit Menü 1 und ausreichend Bier. Zur Verdauung gönnen wir uns im Anschluss eine Massage (ohne happy end) und fahren mit Menü 2 für diesen Abend fort. Der gelungene Einkauf einiger Taschen wird noch mit Cocktails begossen welche im Anschluss durch Menü 3 ergänzt werden. Weil es so billig wie lecker ist, bestellen wir vieles doppelt, was schlussendlich zu 4-5 warmen Abendessen pro Kopf führt. Aber vor dem Strandteil kommt ja noch der Sportteil des Urlaubs, da strampeln wir das wieder ab.

GeburtstagsrundeLinks in Ohnmacht rechts in TranceAuf Achse in BangkokVöllig entspanntWarum klein wenns groß geht

Navigation

Dieses Blog berichtet aus Thailand (Urlaub).

Neueste Blogeinträge
Autor kontaktieren