Rundreise in Thailand

Na eben eine Runde rum

Daydream

Freitag, 19.11.2010

The BeachAnspannung purHochseepaddlerDingisurfuing

Auch wenn es wie ein Klingonischer Außenposten klingt, in der Bucht von Koh Rok Nok ist es so schön, dass wir kurzerhand beschließen noch eine weitere Nacht dort zu bleiben. In aller Frühe startet das Tagesprogramm, da dieses traumhafte Fleckchen Erde Einiges an Aktivitäten bereit hält. Um Marcus ein Paar schöne Sonnenaufgangsbilder für seine Webside zu verschaffen, schmeißt uns der Wecker noch vor den ersten Lichtstrahlen aus dem Bett. Nach dem Frühstück schwingen wir uns dann in die Kajaks und paddeln drauf los. Was bietet sich bei einer Insel mehr an als sie zu umrunden. Während Sven und Stefan im Dingi vorbei düsen, werden unsere Arme immer länger. Trotz ernsthafter Erwägungen mit dem Boot über Land abzukürzen kämpfen wir uns zum Segler zurück. Nach dem täglichen Schnorchelausflug zu dem bislang besten Tauchspot der Reise, versuchen wir uns im Dingisurfen. Das Brett ans Boot gebunden geht's nun mit Vollgas durch die traumhafte Bucht. Mit dem letzten Licht des Tages setzt ein Großteil der Mannschaft zum Strand über um über einen versteckten Dschungelpfad die Spitze des Inselberges zu erreichen. Zunächst kapitulieren Stefan und Ben mangels festem Schuhwerk, später wird der Rest von Mücken und Waranen aus dem Wald gejagt. Der für Notfälle eingerichtete Tsunami Evakuierungspfad war dann doch nicht der gut ausgebaute Wanderweg zum Gipfel. Mit der Besatzung eines benachbarten Seglers gibt es dann am Abend ein fantastisches Barbeque am Strand, mit frischem Seefood und reichlich Rum.

  TrampelpfadVerfolgerParty am StrandBarbeque

Navigation

Dieses Blog berichtet aus Thailand (Urlaub).

Neueste Blogeinträge
Autor kontaktieren

Übersichtskarte